Projekte

Kurzbeschreibung des Projektes:

Durch Abscheidung dünner Schichten bzw. Modifizierung der Oberflächenzonen der Rapid-Manufacturing (RM)-Werkstoffe werden Verbundsysteme mit neuen Eigenschaften erzeugt, die sich deutlich sowohl von den Schichteigenschaften als auch den Eigenschaften der RM-Materialien unterscheiden. Durch gepulste Prozeßführung einer Kombination von verschiedenen PVD-Plasmaverfahren ist eine effiziente Plasmabehandlung (Ionenimplantation) und Beschichtung (Ionenplattieren) auch von thermisch sensiblen Materialien, wie RM-Materialien (Polymere, Feinguß), möglich. Die aufgrund von Besonderheiten der lasererzeugten Oberflächen verminderte Schichthaftung wird durch Einsatz spezifischer Plasmatechnik und -technologien verbessert. Durch Einsatz dieses Verfahrens wird eine neue Generation leistungsfähiger RM-Werkzeuge, -Modelle und -Bauteile entwickelt.

 	Beschichteter Prototyp einer Spritzgußform, hergestellt mittels Hochgeschwindigkeitsbearbeitung Beschrifteter Prototyp einer Spritzgußform, hergestellt mittels Hochgeschwindigkeitsbearbeitung
Titanbeschichtetes Stereolithographiemodell Titanbeschichtetes Stereolithographiemodell